Otis Österreich
gehe zu Otis weltweit
Österreich
Der weltweit führende Hersteller und Serviceanbieter von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen.
 
 Home |
 

MIT OTIS AUF DER SICHEREN SEITE
EN 81-20/50

Die neuen Aufzugsnormen EN 81-20 und EN 81-50 versprechen höheren Fahrkomfort und mehr Sicherheit für Fahrgäste und Aufzugsfachpersonal in Europa. Die Norm stellt unter anderem erhöhte Anforderungen an Robustheit und Feuerfestigkeit des Fahrkorbs sowie der Aufzugs- und Schachttüren.
Geltungskraft der Normen
Die neuen Normen EN 81-20 und EN 81-50 sind zwar bereits gültig, werden aber erst zum 1. 9.2017 verbindlich. Sie lösen dann die bis dahin ebenfalls weiter anwendbaren bekannten Normen EN 81-1 und EN 81-2 ab. Während die EN 81-20 überarbeitete Sicherheitsanforderungen für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen enthält, definiert die EN 81-50 die Test- und Prüfungsanforderungen für Aufzugskomponenten.
Vermeidung von Unfällen als oberste Priorität
Ein Großteil der neuen Vorgaben für die Konstruktion von Aufzügen betrifft die Themen Sicherheit und Komfort. Das Nachschärfen der EN 81-20 und EN 81-50 soll zu einer weiteren Verringerung der Unfälle, insbesondere für Fahrgäste sowie Aufzugsfachpersonal führen.
Risiken reduzieren
Höchstes Ziel ist es, Risiken zu reduzieren und Aufzüge sicher und komfortabel zu errichten und deren Funktionalität zu gewährleisten. Die Sicherheit der Fahrgäste und des Aufzugsfachpersonals ist weiterhin unser höchster Anspruch.
 
NORMEN
EN81-2050
 EN81-2050
 
©2017 Otis Elevator CompanyImpressum / Nutzungsbedingungen / AGB | Datenschutzerklärung | Anregungen | Site Map