Judy Marks

President und CEO, Otis

judy_marks_full_page

In ihren über 30 Jahren in der Branche hat Judy Marks technologische Fortschritte erlebt und neue sowie ausgereifte Technologien so eingesetzt, dass sie der Gesellschaft zugute gekommen sind. Als President und CEO von Otis führt Judy Marks das Traditionsunternehmen durch eine digitale und kulturelle Veränderung.

Otis nutzt sein profundes Wissen über Aufzugschächte heute, um digitale Lösungen zu schaffen, die den Bedürfnissen der Kunden in einer Zeit der intelligenten Gebäude entsprechen. Dazu gehören IoT-basierte Dienstleistungslösungen mit proaktiven Datenanalysen für vorausschauende Instandhaltung, fortgeschrittene Videoanalyse- und Verteilsysteme, um wechselnde Verkehrsmuster zu verwalten und eine neue Generation von Aufzügen, die vernetzt, smarter, datenintensiv, sicherer, effizienter und komfortabler als je zuvor sind.

„Wir leben in einer revolutionären Zeit. Die Welt verändert sich digital”, so Judy Marks. „Unsere 68.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen befinden sich auf einer gemeinsamen Reise in die Zukunft. Wir bringen laufend Innovationen hervor, finden neue Geschäftsmodelle, erbringen ausgezeichnete Leistungen für unsere Kunden und geben unser Bestes, um End-to-End-Lösungen für weltweite Passagiermobilität zu ermöglichen.”

Sie baute ihre Karriere auf eine Reihe von herausfordernden Aufgaben auf und entwickelte Lösungen für globale Unternehmen und nationale Regierungsstellen. Judy Marks, die sich selbst als Technologie-Fan beschreibt, wendet digitale Technologien an und nutzt soziale Medien aktiv, um die Reichweite ihrer Nachrichten zu vergrößern. Für sie geht es in der Mitarbeiterführung darum, eine Art Mission unter den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu schaffen.

„Menschen entscheiden sich jeden Tag, welche Art Arbeit sie machen wollen”, erläutert sie. „Das liebe ich so an Otis-Mitarbeitern und -Mitarbeiterinnen – sie wissen, dass das, was wir tun, wichtig ist. In 200 Ländern und Gebieten betreuen wir jeden Tag 2 Millionen Einheiten und kommen mit 2 Milliarden Menschen in Berührung, um die Welt am Laufen zu halten.”

Sie hat einen Abschluss in Elektrotechnik von der Lehigh University, USA.